/

Behandlungstrakt Kantonsspital Olten

Der bestehende Altbau von 1960 wurde abgerissen und ersetzt. Der heutige Neubau mit vier Ober- und zwei Untergeschossen erfüllt die Anforderungen an Erdbebensicherheit und Minergiestandard.

Als Fassadenhaut umhüllt ein grünlich schimmerndes Glas das Gebäude. Ebenfalls wurde bei der Gestaltung des Flachdachs, mit Kreisornamenten, grossen Wert gelegt.

Der Spitalbetrieb wurde während der ganzen Bauphase nur am Rande tangiert.

  • 1. Untergeschoss: Hausarztpraxis und Personalgarderoben
  • 2. Untergeschoss: Technikräume
  • Erdgeschoss: Haupteingang mit Eingangshalle, Empfang, Patientenaufnahme Büros und Bistro
  • 1. Obergeschoss: Chirurgisches Departement mit Tagesklinik, 21 Betten
  • 2. Obergeschoss: Frauenklinik mit Ambulatorium, Arztpraxen und Gebärabteilung
  • 3. Obergeschoss: Medizinische Diagnostik

Bauherr:
Kanton Solothurn, Bau- und Justizdepartement vertreten durch das Kantonale Hochbauamt, Solothurn

Nutzer:
Solothurner Spitäler AG Kantonsspital Olten, Olten

Generalplaner:
Itten+Brechbühl AG, Architekten/Generalplaner, Bern

Auftrag:
Bauleitung

Baubeginn:
2009

Bezug:
2012