/

Autolager Safenwil

Die Absicht der Emil Frey AG, die Fahrzeuglagerung der Neuwagen in Safenwil zu konzentrieren, führte dazu, dass 2005 mit der Planung eines mehrgeschossigen Autolagers auf dem firmeneigenen Betriebsgelände begonnen wurde.

Der Neubau wurde als offenes, 8-geschossiges Lagergebäude mit einer geraden Rampenerschliessung an der Gebäudelängsseite konzipiert. Der kubische Baukörper - konstruiert in Skelettbauweise und vorgespannten Ortbetondecken - ist 57 m breit, 142 m lang und 23 m hoch. 160 Betonpfähle im Durchmesser von 1.50 m sorgen für die Lastübertragung in den Untergrund. Die vertikale Erschliessung wird über sechs Treppen- und drei Aufzugsanlagen gewährleistet. Die Gebäudehülle besteht aus grossformatigen, verzinkten Metallgitterrosten, deren Transparenz Sicht auf die Geschosse und die gelagerten Fahrzeuge zulässt.

Bauherr:
Emil Frey AG, Safenwil

Auftrag:
Generalplanung, Architektur

Generalunternehmer:
Implenia Generalunternehmung AG

Realisierung:
April 2006 bis Januar 2008

Geschossfläche:
8'000 m2, Total 64'000 m2

Bauvolumen:
186'444 m3

Lagerkapazität:
2'800 – 3'600 Fahrzeuge